OnlinetermineApp

Harnsteine können mittels Stoßwellen zertrümmert werden.

Regelmäßig steht uns ein Lithotripter der neuesten Generation zur Zertrümmerung von Nieren- und Harnleitersteinen durch die Haut hindurch (ESWL = Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie) zur Verfügung.

Ebenso verfügen wir über starre und flexible Ureterorenoskope (spezielle sehr dünne und lange Endoskope) sowie über einen Holmium-Laser.
So können Steine minimal invasiv, ambulant im Harnleiter und im Nierenbecken zerkleinert und anschließend geborgen werden.